Loloma-News # 10

Liebe Spenderinnen und Spender.
2016 war für alle Beteiligten ein spezielles Jahr.

Zyklon Winston

Am 20. Februar 2016 erreichte der Zyklon Winston die Fidschi-Inseln. Mit unvorstellbarer Wucht wurden ganze Dörfer dem Erdboden gleichgemacht. Uns erreichten schreckliche Bilder und gleichzeitig die Mitteilung, dass Naceva vergleichsweise glimpflich davongekommen sei. Drei Häuser wurden schwer beschädigt bzw. zerstört, das Schulhaus und andere Gebäude erlitten leichtere Schäden. Wir entschieden uns spontan, eine spezielle Sammlung für den Wiederaufbau zu organisieren und durften einmal mehr auf die grosse Solidarität unserer Spenderinnen und Spender zählen; nochmals ganz herzlichen Dank. Mit dem Geld aus der Zyklon-Aktion konnte u.a. das Haus von Salome repariert werden. Salome ist eine der vielen Helferinnen, die seit sechs Jahren am Mittagstischprojekt mitarbeitet. Ihre grosse Dankbarkeit drückte sie in einem Brief aus, den Sie, liebe Spenderinnen und Spender, gerne einsehen können.

Augenschein vor Ort

Ende Oktober erfüllte sich für mich ein grosser Traum: endlich konnte ich das Tagesgeschehen in Naceva miterleben. Es war spannend beim Mittagstisch dabei zu sein und überwältigend, die riesige Dankbarkeit der Menschen vor Ort zu sehen und zu spüren.
Das ganze Dorf versammelte sich bei unserer Ankunft im Schulhaus. Nach einer Andacht des Pfarrers zum Thema «Teilen» wurde gesungen und getanzt, zuerst von den Schülerinnen und Schülern, dann auch von und mit den Erwachsenen.
Im Verlauf der Zeremonie wurde eine Plakette enthüllt, die nun im Essraum auf unser Projekt aufmerksam macht.
Zum Schluss hatten wir die Ehre, unmittelbar neben dem Schulhaus eine Kokospalme (unser Logo) zu pflanzen.

Im Gespräch mit den Lehrpersonen wurde klar, dass das Mittagstischprojekt auch weiterhin sehr geschätzt wird. Aktuelle Bilder finden Sie wie gewohnt in der Fotogalerie.

Daneben gibt es aber noch andere «Baustellen», bei denen wir vielleicht nach und nach einen Beitrag leisten könnten. Ob wir uns nun bei der Sanierung der Schulhausdächer, der Erweiterung des Schlafraums oder der Verbesserung der Schulzimmerböden beteiligen werden, die Menschen in Naceva sind dankbar für alles.

Und dieser Dank gilt Ihnen, liebe Spenderinnen und Spender, denn ohne Sie wäre unser Engagement nicht möglich. Ich wünsche Ihnen ein glückliches 2017.

 
Herzliche Grüsse                                                                                                                                      Verein Loloma, Annelies Lüscher
 
 
                             
 
> zurück